Übungen für die Technik

Erwärmung

  1. halbes Tempo
  2. zählen auch 4 und 8
  3. Arme weg vom Körper
  4. Merengue
    • auf das gebeugte Bein stellen Brustkorb links und rechts darüber
    • Schlultern beide
    • Schultern abwechselnd
    • laufen mit Schulter verbinden
    • Hüfte eckig kreisen
    • Ausfallschritt nach vorne
    • laufen vor zurück links rechts im Viereck
    • drehen
  5. Salsa
    • auf der Stelle
    • nur nach Vorne / Hinten
    • La Cucaracha + Cross
    • con Rumba
    • Drehung links, rechts, Huckturn, auf 8 Takte
    • Salsa Slid
    • double point cross
    • Suzy Q
    • Strassenstrich
    • Mariposa
  6. Bachata
    • laufen links rechts vorwärts
    • Drehung links rechts +rückwärts point
    • 123 567durchschwingen
    • cha cha statt Tap
    • vorne und hinten kreuzen
    • Bass-schritt
    • körperwelle

Tanz im Paar

  • Sorge dafür das sich dein Follower wohl fühlt
  • Happy Wife - Happy Life
  • jeder tanzt für sich, hält also sein eigenen Körper
  • im Grundschritt statt der 1 und 5 lieber die 2 und 6 betonen, - das mindert das reinfallen nach vorne und hinten

Führung

  • die Führung kommt aus dem Körper und nicht aus den Armen. Der Leader hat keinen Kontakt zum Follower und versucht durch seinen Körper zu führen wo es hingeht
    • Grundschritte mit der Wiege vor/rück
    • Grundschritte mit der Wiege nur rück
    • Grundschritte mit der Wiege nur vor
    • Grundschritte mit der Wiege seitwärts
    • Crossbody
    • Backcrossbody
    • Stopp auf 5
    • Damensolodrehung nur bedingt
  • Griff der Führhände lösen
    • einen Bierdeckel zwischen die Führhände legen
    • Handrücken aneinander legen
    • mit ein oder zwei Fingerspitzen führen
  • es heißt Führungsimpuls nicht Abschleppstange

Drehungen

  • Captain Salsa - Improve your Spins in Salsa
  • auf 4 oder 8 den Oberkörper eindrehen
  • auf 8 > 1 wird nach rechts gedreht über den rechten Fuß
  • auf 4 > 5 wird über den linken Fuß nach links gedreht
  • dann auf 1 oder 5 mit dem Kopf und dem Becken die Drehung ausführen
  • auf 2 und 3 bzw. 6 und 7 noch 2 Schritte machen
  • Drehgrad ist völlig egal
  • wichtig!!! die Drehung wird nicht mit dem Oberkörper gesteuert / ausgeführt sondern mit dem Becken
  • ausatmen beim Drehen, das erzeugt Spannung im Bauch

Körperspannung

Körperspannung bedeutet nicht, dass man sich beim Tanzen anspannt. Man kann Muskulatur bewusst an- und entspannen als Übung für besseres Körpergefühl, aber das tut man außerhalb des Tanzens und nicht dabei. Tanzen klappt am besten, wenn man locker und ent-spannt ist - das richtige Wort ist "Körpergefühl" oder Aufmerksamkeit.
Körperspannung = Aufmerksamkeit dem eigenen Körper gegenüber, Bewusstsein dafür, wo z. B. meine Hände gerade sind - nicht in den Hosentaschen